mydays Partnerevent 2013

Am 9. Oktober 2013 hat mydays einige seiner Top-Publisher zu einem Partnerevent geladen. Also hieß es für ein paar von Euch auf nach München zum mydays Werksgelände. Nach kurzem Kennenlernen in gemütlicher Atmosphäre ging es an den offiziellen Teil:

Zweiter Geschäftsführer Fabian Stich, der erst seit Mitte 2013 die Geschäftsführung verstärkt, begrüßte die anwesenden Partner persönlich und stellte Vision und Strategie für mydays nach der Mehrheitsbeteiligung der SevenVentures (ProSiebenSat1 Gruppe) vor.

Danach übernahmen Anja und Johanna von mydays und führten durch das Programm. Ich hatte auch das Vergnügen dabei sein zu dürfen, konnte mich aber dieses mal als Programmbetreuer aus der Agentur mit unter die Publisher mischen und den Vorträgen lauschen. Inhalt war auch hier die grundsätzliche Unternehmensvision: mydays rückt die Freude am Schenken in den Mittelpunkt. Zentral ist hierbei der Spaß, nach dem perfekten Geschenk zu suchen, die frohe Erwartung des Augenblicks der Geschenkübergabe und die unbeschreibliche Freude, mit dem Geschenk einen großen Wunsch zu erfüllen.

Danach gab es einige Insights für die anwesenden Partner, welche Produkte sich am besten verkaufen, auf welche Produktgruppen sich die Umsätze verteilen oder welche Suchbegriffe am besten konvertieren. Einige dieser Informationen wird es in den kommenden Wochen auch hier im Blog zu lesen geben.

In einem Rückblick wurde nochmals der Shop-Relaunch ausgewertet und verraten was sich genau hinter dem neuen Design verbirgt. Bei einem Rückblick darf natürlich auch die Vorausschau nicht fehlen und so kommen auch einige Pläne für das Partnerprogramm in 2014 zur Sprache. Hier kann ich schon so viel verraten, dass weitere Partner-Events geplant sind und wir den Austausch mit Euch als unseren Partnern weiter vertiefen wollen. Hierzu werden wir auch von unserer Seite zukünftig mehr Informationen zu Produkten, Aktionen und Topsellern beispielsweise auch hier im Blog verbreiten.

Da alle Anwesenden mit einem guten Gefühl den mydays Publisher Day 2013 verlassen sollten, ging es für den informellen Teil des Tages in die Innenstadt zum Ritterschmaus. Hier wird kräftig und vor allem deftig aufgestischt. Das mittelalterliche Schlemmer-Mahl hat wohl allen Anwesenden sehr gemundet und die Stimmung war ausgelassen.

Wer nicht weiß wie so ein Rittermahl abläuft: Veranstaltungsort ist passenderweise ein uriges Lokal. Look & Feel stimmen also auf das Mittelalter ein. Versorgt werden alle Gäste mit einer Serviette, die um den Hals getragen wird und einem Stilett, welches die einzige Hilfe beim Essen darstellt. Wo das Messer nichts nützt, muss also mit den Händen nachgeholfen werden. Wie man mit der Suppe klar kommt, muss jeder am eigenen Leib erproben…

Doch damit nicht genug. Es gibt einige Regeln zu befolgen. Abgesehen davon, dass ausschließlich Mannsbilder und Weibsbilder anwesend sind und diese auch nur so zu betiteln sind, müssen (oder dürfen) die Mannsbilder sich nur von den Weibsbildern bedienen lassen. Das mag jetzt verlockend klingen, aber bereits ein unachtsamer Griff zum Bierkrug, um sich selbst nachzuschenken, statt ein Weibsbild damit zu beauftragen, bleibt nicht folgenlos. Jeglicher Verstoß wird geahndet – so landet man schnell gefesselt in der Schandgeige. Das Regelwerk hat trotzdem niemanden davon abgehalten einen netten Abend zu verbringen, der neben gutem Essen auch noch ein Unterhaltungsprogramm mit Musik bereithielt.

Einzig erlaubtes Besteck

Ich kann nur sagen, dass ich mich bereits jetzt auf das nächste Partnerevent freue!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.